Uns fehlt die Sauna im Lockdown wirklich sehr. Mit Düften können wir uns aber ein bisschen Sauna nach Hause holen.
Heute erzählen wir euch was über Aromatherapie. 

Aromatherapie wird schon oft ergänzend therapeutisch in der Pflege, Heilberufen, in der Psychotherapie verwendet. Dabei wird mit Duftölen gearbeitet, die auf die Haut aufgetragen oder in den Raum gesprüht werden. In vielen Studien ist die Wirkung von Düften bei Depressionen nachgewiesen, ebenso sorgen sie für Entspannung und allgemeines Wohlbefinden. In der fernöstlichen Medizin wie dem Ayurveda wird Aromatherapie schon seit Jahrtausenden verwendet.

Wer sich noch weiter einlesen möchte, kann das in diesem Buch über Aromatherapie tun.

Düfte wirken deswegen so gut, weil sie direkt im limbischen System unseres Gehirns verarbeitet werden, das der Zugang zum Unbewussten ist und für die Emotionen zuständig ist.

Wir nutzen Duftöle und Sprays von Primavera. Die bekommt man auch in vielen  Bioläden, Apotheken und natürlich online. Die Öle nutzen wir einfach so, für guten Geruch in der Wohnung, zum Waschmittel herstellen, auf Reisen für ein heimeliges Gefühl und zum Einschlafen.

Ingvar stellt außerdem noch drei Düfte (Ingwer-Limette, Wachholder-Zitrone und Saunamed) und deren Wirkungsweise vor.

So könnt ihr immer schön entspannt bleiben!

Pauline und Ingvar

Die Corona-Krise ist herausfordernd. Besonders für diejenigen, die sich einsam fühlen, weil sie zum Beispiel alleine wohnen oder eine Fernbeziehung haben. Aber auch für alle, die sonst gerne unter Menschen sind und das aktuell einfach vermissen, mit den besten Kumpels und Kumpelinen mal einen Spieleabend zu machen oder sich zum Brunch zu verabreden.

Das sind unsere Tipps:

1. Verabrede dich zum Frühstück per Videocall!

2. Vernetze dich!

3. Tanze!

4. Give yourself a big hug!

5. Strukturiere deinen Tag!

6. Nutze Aromatherapie!

7. Finde deine Community und tausche dich aus!

Alle weiteren Details dazu kannst du in der aktuellen Folge hören.

Und dran denken:

Immer schön entspannt bleiben

Pauline und Ingvar

Alles ist anders geworden, das Leben ist zum Stillstand gekommen. Solche extremen Veränderungen und ungewöhnlichen Situationen sind immer eine Herausforderung. Wir geben Tipps, wie du mental gesund durch diese Zeit kommst.

1. Schau, was dir gut tut

2. Nutze den Gedankenstopp

3. Mach Digital Detox

4. Fang an zu meditieren

5. Fokussiere dich auf das, was du beeinflussen kannst

Bei allem gilt: wichtig ist, dass du dich wohlfühlen, schau also auch hier, welche Tipps von uns für dich passend sind.

Außerdem berichten wir noch über Effektvoll News, wo man nur postive Nachrichten lesen kann.

Diplom-Psychologin Pauline gibt auf ihrem Instagram-Account außerdem täglich Tipps zum Thema „Mental Health in Zeiten von Corona“.

Wir legen euch zum Meditieren die 7Mind App ans Herz und die Kanäle von Laura Malina Seiler.

Wer zuhause die Sauna schmerzhaft vermisst, kann super mit ätherischen Ölen ein Sauna-Gefühl erzeugen. 🙂

Ganz wichtig aber ist: immer schön gesund und entspannt bleiben!

Pauline und Ingvar