Wir sind nicht der einzige Saunapodcast, den es gibt. Und deswegen empfehlen wir euch unsere Kolleginnen Lea und Jutta vom Podcast Splitterfasernackt. Wir sind große Fans von ihrem Konzept: sie laden sich Leute ein, mit denen sie dann saunieren und führen dabei Interviews. Dabei behandeln sie Sexismus und Aktkultur. Wir haben die beiden coronabedingt ganz brav angezogen über Zoom interviewt, freuen uns aber schon sehr darauf, wenn wir mit den beiden mal die Saunen Berlins erobern können. Im Gespräch mit Jutta und Lea sprechen wir, wie sie auf die Idee kamen, den Podcast zu machen, wie herausfordernd es ist, Gäst:innen nackt und bei 60 Grad zu interviewen und über das Nacktsein allgemein und im Besonderen. Wir empfehlen euch, mal bei Ihrem Podcast Splitterfasernackt reinzuhören. Wir sind auf jeden Fall begeistert!

Spotify

Youtube

Instagram 

Und überall wo es Podcasts gibt.

In diesem Sinne: Immer schön entspannt bleiben!

Pauline und Ingvar

Wir geben es zu: Ein Leben ohne Sauna im Lockdown hat uns echt fertig gemacht. Doch dann kam unsere Rettung: Die MOBIBA, eine mobile Banja. Als Ingvar im August beim Saunaflash-Festival war (siehe Folge 54) hat er die Mobiba das erste Mal gesehen und war begeistert. Also haben wir uns Anfang November, als klar war, dass wieder ein Lockdown kommt, auch eine mobile Sauna bestellt. KurSie passt auf unsere Terrasse und auf den Parkplatz unserer Nachbarin, den sie uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Kostenpunkt liegt inklusive Ofen und Zubehör je nach Größe ab 600 Euro, wir haben insgesamt ca. 1000 Euro ausgegeben, dazu kommt noch das Holz für den Ofen beim jeweiligen Saunagang. Ein absolute Offenbarung für uns Saunafans auf Entzug im Lockdown!

Das Zelt wird bis 120 Grad warm, wir haben unsere Terrassenstühle aus Holz reingestellt und saunieren endlich wieder regelmäßig.

Es gibt noch einen zweiten Anbieter, der auch Zeltsaunen verkauft namens Savotta. Und hier gibt es die kleinere Versiondavon. Kennt ihr jemanden, der so eine Zeltsauna hat? wir würden gerne mal vergleichen!

Und ansonsten können wir nur sagen:

Immer schön entspannt blieben!

Pauline und Ingvar

Heute beantworten wir euch mal wieder eine Frage rund ums Thema “Wellness & Sauna”. Warum heißt es eigentlich SPA? Und wo hat das Wort seinen Ursprung? Und heißt es eigentlich wirklich irgendwas Lateinisches? In der Folge bekommt ihr alle eure Antworten.

So könnt ihr immer schön entspannt bleiben!

Pauline und Ingvar 

Finnische Sauna ist seit Dezember 2020 immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe. Wir sprechen darüber mit Katja Ansorge vom Saunablog “Saunaglück”, die 4 Jahre in Finnland gelebt hat.

Katja erzählt darüber, wie integrativ sie das Saunieren in ihrer Zeit in Finnland erlebt hat, dass jung und alt gemeinsam sauniert und dass in Finnland sogar Kinder in der Sauna geboren werden.

Saunieren in Finnland ist anders, als man es in Mitteleuropa gemacht. Klassisches Verwedeln kennt man nicht, dafür darf jeder der will, noch ne Kelle mit Wasser auf den Saunaofen werfen. So entsteht der Löyly, der wohlige Dampf, der Geist und Körper reinigt – und nach dem übrigens auch eine der bekanntesten Saunen in Helsinki benannt ist.

Funfact: ja, in Finnland kocht man auch mal auf dem Saunaofen. Es gibt sogar ein Kochbuch dazu.

Wir halten fest: in Finnland gibt es in jedem Haushalt eine Sauna, die Kinder lernen schon im Kindergarten, wie man Birkenzweige für den Aufguss bindet. Saunieren ist dort Teil des Alltags und ganz normal.

Finnland, unser neues Saunatraumland!

Und denkt dran: Immer schön entspannt bleiben!

Pauline und Ingvar

Atem ist der Wellnessfaktor schlechthin. Wir haben mit dem Atemexperten Phillip Friedel gesprochen. Er erzählt uns, welche Atemtechniken es gibt und was Breathwork ist. Phillip erzählt uns, wie er beim Burning Man-Festival zum ersten Mal von Breathwork erfahren hat und was der Atem z.B. als Therapieform alles bewirken kann.

Ingvar und ich haben vor einem Jahr schon mal Erfahrung mit dem holotropen Atmen gemacht, als wir das Persönlichkeitsentwicklungsseminar “Heldenreise” besucht haben. Das war für uns absolut spannend. Seitdem haben wir uns mit verschiedenen Atemtechniken aus dem Yoga, aber auch zum Beispiel mit der Wim-Hof-Methode beschäftigt. Auf unserer Recherche zu Breathwork sind wir auf Phillip und die von ihm eigens entwickelte Methode “GetHighOnYourOwnSupply®” gestoßen. Er bietet seit dem Lockdown Atemkurse über Zoom als Webinar auf Spendenbasis an.Uns hat seine Technik sofort überzeugt, es ist richtig toll, wie er mit Musik und Stimme, das Atmen anleitet. Er bietet seine Kurse auf Deutsch und Englisch an.

Ihr könnt ihn auch gerne kontaktieren, wenn ihr noch Fragen habt.

Hier findet ihr ihn bei Instagram.

Und hier findet ihr ihn bei Facebook.

Spannend! Und entspannend!

Hört euch die Folge mal an! 🙂

Pauline und Ingvar

Wie vertreibt man sich eigentlich die Zeit zwischen den Aufgüssen? Wie läuft so ein Saunabesuch ab? Darüber erzählen wir euch heute in unserem Q&A. Die einen lesen, die anderen dösen, wieder andere plaudern. Und wir erzählen euch in dieser Podcast-Folge wie ihr in der Sauna immer schön entspannt bleiben könnt!

Pauline und Ingvar

Andi Bär hat das gemacht, wovon viele Sauna-Fans nur träumen. In 9 Monaten hat er 100 verschiedene Saunen besucht. Und darüber einen Sauna-Führer mit dem Titel vom “Schwitzen und Schwatzen” geschrieben. Wir haben mit ihm über das Saunieren gesprochen und er hat uns erzählt, wie er auf die Idee kam, so viele Saunen zu besuchen.  Außerdem plaudern wir über unsere Lieblingssaunen und freuen uns schon darauf, wenn man nach Corona wieder in Thermen gehen kann. Wir diskutieren, welche Alternativen zu Sauna es im Lockdown gibt.

Andi Bärs Sauna-Führer könnt ihr hier bestellen.

Auf Instagram könnt ihr Andi hier folgend und seine spannenderen Saunaberichte anschauen.

In diesem Sinne: Immer schön entspannt bleiben!

Pauline und Ingvar

Heute berichten wir euch, auf welche Arten man in der Sauna entspannen kann.

Das machen wir natürlich mit einem Augenzwinkern und wünschen euch viel Spaß beim Zuhören!

Immer schön entspannt bleiben!

Pauline und Ingvar

Heute erzählen wir euch, welche Saunatypen es so gibt.
Hört rein, es wird lustig!

Erkennst du dich selbst wieder? Welcher Saunatyp bist du?

Und immer dran denken: Immer schön entspannt bleiben!

Pauline und Ingvar

Auf dem Gelände der Freien Internationalen Tankstelle standen fünf mobile Saunen, als eine Art Guerilla Therme. Es war wirklich für alles gesorgt: mobile Duschen, Musik und natürlich Wellness.

Ingvar hat in einem zur Sauna umgebauten Feuerwehrauto sauniert. Besonders beeindruckt war Ingvar von der mobilen Banja-Sauna, eine Sauna, die man überall aufbauen kann. 

Ingvar will sich jetzt auch so eine kaufen.

In diesem Sinne: Immer schön entspannt bleiben!

Pauline und Ingvar